“Licht ...”

 

“Licht über dem Tal” (Armin T. Wegner)

 

“Wie es leuchtet” (Roman zum Fall der Mauer von Thomas Brussig)

 

Ein Kammerkonzert aus 'tönendem Licht'

 

trio con voce    (Wuppertaler Klaviertrio)

 

am Sonntag, den 29. November 2009

 

um 18.00 Uhr

 

in der Kirche in der City

Kirchstraße 5

42103 Wuppertal

 

Inspiriert von Armin T. Wegners Prosa-SkizzeLicht über dem Tal” gibt das Wuppertaler Klaviertrio “... con voce  ein Konzert austönendem Licht”.

 

trio con voce sind:  Ulrich Klan (Violine), Anja Hinger (Violoncello), Robert  Dißelmeyer (Klavier) und. 

Das Konzert präsentiert “leuchtende” Instrumentalmusik von Astor Piazolla, Joseph Haydn, Kurt Schwaen und Johannes Brahms – von letzterem das berühmte “Horntrio” op. 54 in der Fassung des Komponisten für Violoncello, Violine und Klavier. Staunend fragte Brahms selbst über dieses Werk: ”So etwas Schönes habe ich geschrieben?”.


Das Programm würdigt gleich zwei “Jubilare” des Jahres 2009: Joseph Haydn zum 200. Todestag und Kurt Schwaen zum 100. Geburtstag. Letzterer, ein sehr origineller und verständlicher Vertreter der musikalischen Moderne, war ein bedeutender Komponist in der DDR. Von Schwaen erklingt das heitere “Trio en miniature”, über das er äußerte: “Was du nicht in drei Tönen sagst, das sagst du auch nicht in hundert ... “ .

 

Alle Werke diese Abends “leuchten” auf besondere Weise.

 

 

Veranstalter: Internationale Armin T. Wegner Gesellschaft und Kirche in der City

 

“Am schwärzesten Fluss der Welt erkennt man, welche Menschen leuchten” (Else Lasker-Schüler)