Die internationale Armin T. Wegner-Gesellschaft e.V. lädt ein:  
     
  Veranstaltungen von 2011 bis 2005  
     
Donnerstag, 15. Dezember 2011 Preisverleihung - Köln  
  Verleihung des Selma Meerbaum-Eisinger Literaturpreises 2010/ 2011
"Poesie der Lebensfuge - Schreiben in (ab)gebrochener Welt"

Prof. Amy Colin spricht die Laudation
Stefanie Sylla aus Berlin singt und spielt vertonte Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger.

Mehr Informationen auf Seite 13 im Rundbrief 2011.

Zeit: 20.00 Uhr
Ort: Synagoge zu Köln
Roonstraße 50, 50 674 Köln
 
     
Dienstag, 15. November 2011 Lesung - Köln
 
  Tag des inhaftierten Schriftstellers -
Multikulturelle und musikalische Lesung

Eine Veranstaltung des PEN-Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland.

Moderation: Berivan Aymaz und Albrecht Kieser

Mehr Informationen auf Seite 13 im Rundbrief 2011.
Die im Rundbrief angegebene Uhrzeit ist ungültig. Richtig ist die hier angegebene Zeit.

Zeit: 18.00 Uhr
Ort: Kleiner Sendesaal des WDR
Wallraffplatz, 50 667 Köln
 
     
Sonntag, 16. Oktober 2011 Matinee - Berlin
 
 

In Berlin findet das Gedenken an Armin T. Wegner im Buchhändlerkeller statt.

Dabei werden einzelne Autoren und Autorinnen des Sammelbandes über ihre Beiträge und ihre Beziehung zu Armin T. Wegner sprechen:

 Jörg Aufenanger, der in „Armin T. Wegner und Gottfried Benn, eine parallel biographische Skizze“ die Lebensläufe dieser beiden sehr unterschiedlichen Zeitgenossen zusammengebracht hat,
  Ruth Greuner (angefragt), die 1982 im Verlag „Der Morgen“ eine Werkauswahl Wegners vorgelegt und mit einem spannenden Nachwort versehen hat,
  Krikor Melikyan über und aus seinem „Weg und Wort zu Wegner“,
  Ronald Steckel, der den Auswahlband „Odyssee der Seele“ herausgegeben hat und Wegner als „Der Alte“ portraitierte,
  Renate Bürner-Kotzam wird aus den Briefen von Irene Kowaliska und der autobiografischen Skizze „Positano“ von Lola Landau lesen.

Moderation: Johanna Wernicke-Rothmayer

Matinee im Buchhändlerkeller in der Carmer Straße 1, Berlin

 
     
Sonntag, 16. Oktober 2011 Matinee - Wuppertal
 
 

Spurensicherung und Öffnung nach vorn:

Weggefährten, Wissenschaftler, Wegbereiter seiner wiederentdeckten Aktualität über den Dichter aus Elberfeld

mit Hermann Schulz , Michele Wegner (Rom) und Ulrich Klan

 Hermann Schulz, heute selbst ein erfolgreicher Schriftsteller, war noch zu Lebzeiten Armin T. Wegners sein Verleger. Eine einzigartige und lebendige Quelle der Erinnerung sind nicht zuletzt seine persönlichen Begegnungen mit dem greisen Exildichter.
 Michele Wegner, der Sohn des Dichters, setzt sich weltweit für die lebendige Erinnerung an seinen Vater ein. Er schrieb für den neuen Sammelband den Beitrag “Im Namen des Vaters”.
  Ulrich Klan, Mitbegründer und Vorsitzender der Armin T. Wegner Gesellschaft, hat für den hier vorgestellten Sammelband den Beitrag “Kein toter Dichter – Posthume Begegnung mit einem Autor” geschrieben.

um 11.00 Uhr in Wuppertal
Matinee im Literaturhaus Wuppertal, Friedrich-Engels-Allee 85

 
     
Donnerstag, 07. Juli 2011 Vortrag und Publikumsgespräch
 
 

Walter Benjamin : Midrasch und Messianismus

Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Katholisches Stadthaus,
       Laurentiusstraße 7, 42103 Wuppertal
Eintritt 3.- / 5.- €

Einführung: Ulrich Klan
(Armin T. Wegner Gesellschaft - Vorsitzender)

Vortrag: Dr. René Buchholz (Bonn)

Moderation: Dr. Johannes Sabel (Katholisches Bildungswerk Wuppertal)

Eine Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes Solingen-Remscheid-Wuppertal in Kooperation mit der Armin T. Wegner Gesellschaft e.V.

Walter Benjamin Bild zum Vortrag in Wuppertal
 
     
Mittwoch 4. Mai 2011 Lesung
 
  Deutsch-japanischer Abend zu Armin T. Wegner
„Moni oder Die Welt von unten“

Lesung aus dem Kindheitsroman
in deutscher und japanischer Sprache Mittwoch, 04. Mai 2011 um

Zeit: 18.00 Uhr
Ort: „Hebebühne“, Mirker Str. 62, 42105 Wuppertal

Mehr Information               
 
     
Montag 2. Mai 2011 Vortrag und Podiumsdiskussion
  Zum Tag der Pressefreiheit - Anstößig: Kunst und Medien
 
 


Mit:
Wolfram Kastner - Aktionskünstler aus München
Dogan Akhanli
Prof. Dr. jur. Udo Branahl - Medienrechtler
Bazon Brock - ehem. Prof. für Ästhetik und Kulturvermittlung
Prof. Kasper König - Direktor Museum Ludwig, Köln
Ulrich Klan - Musiker
Moderation: Helga Kirchner, WDR-Hörfunk Chefredakteurin i.R.

Zentrum für verfolgte Künste
Kunstmuseum Solingen
Wuppertalerstr. 160, Solingen

Veranstalter: Else Lasker-Schüler Gesellschaft Wuppertal

Mehr Information               

 
     
Sonntag 10. April 2011 Vortrag/ Matinee
  Menschenrechte - neu gelesen
 
 

„Wer die Wahrheit spricht, muss immer ein gesatteltes Pferd bereit halten“
Ulrich Klan (Herausgeber) stellt das soeben erschienene Menschenrechts-Lesebuch vor.

11:30 Uhr, Eintritt frei
Eine Welt Haus
Schwanthalerstr. 80, 80 336 München

Veranstalter: Gesellschaft für bedrohte Völker e.V. Tel. 089 5025531
in Kooperation mit der Armin T. Wegner Gesellschaft e.V. www.armin-t-wegner.de / www.armin-t-wegner.us

Mehr Information               

 
     
Freitag 08. April 2011 Vortrag
  Armin T. Wegner - Orienterfahrung und Orientbilder
 
 

19 Uhr
Museum Otto Schaefer, Schweinfurt

Mehr Information               

 

 
     
02. und 03. April 2011
  Internationale Armin T. Wegner Tage 2011 in Wuppertal
 
 

Ort am Samstag: Stadtbücherei, Kolpingstr. 8, 42 103 Wuppertal-Elberfeld
Ablauf:
14.00 Uhr Begrüßung im Armin T. Wegner Zimmer - Thomas Flügge (Vorsitzender)
14.30 Uhr Ausstellungseröffnung „Figuren“ von Kamo Tumasyan (Jerewan / Frankfurt) Einführung: Horst Schäfer (Dietzenbach) -
15.00 Uhr Armin T. Wegner: „Menschenrecht“
16.00 Uhr Vortrag Dr. Hartmut Bettin und Dr. Henriette Bettin (Greifswald) „Marie Wegner – die Mutter des Dichters als bedeutende Vorkämpferin der frühen Frauen- und Friedensbewegung.
18.00 Uhr Anderer Ort: Immanuelskirche, Sternstraße 73 in Wuppertal--Oberbarmen (siehe unten, 02.04.2011)
- Uraufführung „...wie eine Taube“ Oratorium für den ermordeten Journalisten Hrant Dink für Chor, Sprecher/in, Duduk, Baglama, Violine, Violoncello und Klavier nach Worten von Hrant und Rakel Dink, Bibel, Koran und west-östlicher Dichtung, Musik: Ulrich Klan sowie
- „Die Austreibung der Menschheit“ für Chor und Duduk nach dem Augenzeugen-Gedicht von Armin T. Wegner Musik: David Haladjian
________________________________
Ort am Sonntag: Alte Feuerwache, Gathe 6, 42107 Wuppertal
Ablauf:
11.00 Uhr öffentliche Filmpremiere „Kinder der Steine – Kinder der Mauer“, Bethlehem 2010. Ein Film von Robert Krieg und Monika Nolte (Krieg, Klan, Tykwer)
13.00 Mittagspause
14.00 Uhr Jahreshauptversammlung der Armin T. Wegner Gesellschaft e.V. bis 15:30 Uhr.

Mehr Information               

 

 
     

Samstag 02.04.2011: Uraufführung
Hrant-Dink-Oratorium

 
 


Ort:
Immanuelskirche
Sternstr. 73
42 275 Wuppertal-Oberbarmen

Mitwirkende: Kantorei Barmen-Gemarke, sowie
- Gevorg Dabaghvan
- Asli Dila Kaya
- Günfer Cölgecen
- Ralf Grobel
- Trio con voce (Dißelmeyer, Hinger, Klan, Pattmann)

Musikalische Leitung: Wolfgang Kläsener

Komponist: Ulrich Klan

Mehr Information & Vorverkauf

 

 
     

Donnerstag, 31. März 2011, Einsendeschluss Literaturwettbewerb

 
 

Selma Meerbaum-Eisinger - Literaturpreis 2010/2011

"Poesie der Lebensfuge - Schreiben in (ab)gebrochener Welt"

Teilnahmebedingungen             Presseinformationen

 

Selma Meerbaum-
 
     
Samstag 29.01.2011: Trauerfeier für Ulrike Schloemer  
 


Ort: Citykirche, Kirchstr. 5, 42 103 Wuppertal-Elberfeld

Mehr Information               

 

 
     
Sonntag, 12. Dezember 2010: Matinee
"Freiheit für Dogan Akhanli"
Yapilacak cok is var daha … Dogan Akhanli icin Özgürlük
 
 


Es wirken mit:
Günfer Gölgecen (Lesung); Andreas Ramstein (Lesung);
Asli Dila Kaya (baglama); Ulrich Klan (Violine, Gesang)

Ort: Opernhaus Wuppertal - Foyer
42285 Wuppertal , Kurt Drees Str. 4 Eintritt frei

Mehr Information auf deutsch                      Mehr Information auf türkisch

 

 
     
Mittwoch, 1. Dezember bis 17. Dezember: Fotoausstellung
"Aghet - der vergessene Völkermord"
 
 

Vernissage: 1.12.2010, 19:30 Uhr

Ort: Lew Kopelew Forum, Neumarkt 18 a, 50 667 Köln
Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 13 - 17 Uhr

Veranstalter: DAG - Deutsch-Armenische-Gesellschaft, Enger
Mehr Information


 
     
Sonntag, 28. November 2010: Konzert
"Licht über dem Tal"
 
 

Konzert zum Ersten Advent

Trio con Voce (Wuppertaler Klaviertrio):
  - Ulrich Klan (Violine),
  - Anja Hinger (Violoncello)
  - Robert Dißelmeyer (Klavier)

  - Ulrike Schloemer (Rezitation)

Außerdem: Advents- und Weihnachtskarten
mit Grafiken von Irene Kowaliska

Mehr Information

 

Grafik von Irene Kowaliska  
     
Sonntag, 7. November 2010: Lesung.
Jeghische Tscharenz: Mein Armenien.
Gedichte (Deutsche Erstausgabe)
 
 

Gelesen vom Übersetzer Konrad Kuhn (Zürich) und vom Verleger Christoph Haacker (Wien)
Musik: Ulrich Klan (Violine)

Matinee um 11.00 Uhr im Literaturhaus Wuppertal
Friedrich Engels Allee 83
42285 Wuppertal

Mehr Information

 

 
     
Mittwoch, 27.Oktober 2010: Buchpräsentation.
"Wer die Wahrheit spricht, muss immer ein gesatteltes Pferd bereit halten"
 
 

26 Geschichten junger AutorInnen um Menschrechrechte, Lesebuch

mit Günter Wallraff,
Ulrike Schloemer,
Ulrich Klan (Herausgeber, Armin T. Wegner Gesellschaft),
Tobias Kiwitt (Herausgeber, amnesty international).

20.00 Uhr, Thalia Buchhandlung, Schlössersgasse 3, 42103 Wuppertal

Mehr Information


 
     
Gedenkminute am 16.10.2010 für Armin T. Wegner in Berlin  
   
     
Forderung der Freilassung von Dogan Akhanlî  
 

"An
das Auswärtige Amt Berlin
das Justizministerium der Republik Tü¨rkei
das türkische Generalkonsulat in Köln
Rechtsanwalt Ilias Uyar, Köln
Rechtsanwalt Haydar Erol, Istanbul
das Rheinische JournalistInnen-Büro
den Kitab-Verlag, Wien / Klagenfurt
und die Öffentlichkeit

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Entsetzen mussten wir erfahren, dass der Schriftsteller, Menschenrechtler und deutsche
Staatsbürger Dogan Akhanlî (Köln) vor kurzem bei der Einreise in die Türkei inhaftiert
wurde...
Die Armin T. Wegner Gesellschaft fordert die sofortige Freilassung von Dogan Akhanlî und
bittet Sie alle, sich dafür einzusetzen. ..."

 

Der gesamte Brief auf Deutsch.                 ... und auf Türkisch

 
 
Dogan Akhanli
 
     

Freitag 20. August 2010: Wanderung
Flucht und Exil - geboren in Wuppertal

 
 

Historische Wanderung auf den Spuren von
      Helene Stöcker,
      Armin T. Wegner und
      Else Lasker-Schüler

Eine Veranstaltung von “Geschichte gestalten” (www.geschichte-gestalten.de)
in Kooperation mit der Armin T. Wegner Gesellschaft und dem Literaturhaus Wuppertal e.V.

von 16.00 bis 19.00 Uhr

Treffpunkt: Historische Stadthalle am Johannisberg, Wuppertal, Haupteingang
Führung: Elke Brychta

Unkostenbeteiligung: 7.- €

 
     
27. und 28. März 2010
  Internationale Armin T. Wegner Tage 2010 in Berlin
 
 


Ausführliche Informationen zu dieser Veranstaltungen als Faltblatt

Samstag, 27. März 2010; 17 bis 20 Uhr
- Vorträge und Lesungen im Literaturhaus in der Fasanenstraße, Kaminraum

   Adresse: Fasanenstr. 23, 10 719 Berlin

Sonntag, 28. März 2010; 10 - 16 Uhr
- Vorstandssitzung
- Mitgliederversammlung
- Filmvorführung im Haus der Armenischen Gemeinde zu Berlin

   Adresse: Sophie-Charlotten-Straße 113, 14 059 Berlin



 

 

     
21. Februar 2010 bis 18. April 2010
Am Kreuzweg der Welten - Fotografien 1915 - 1929
 
 

Informationen zu dieser Veranstaltungen als Faltblatt

Internetseite der Veranstaltung: www.kunstmuseum-solingen.de

Vernissage:  21.02.2010,   11 Uhr
Finissage:    18.04.2010,    18 Uhr

Ort: Kunstmuseum Baden Solingen
       Wuppertaler Str. 160
       42653 Solingen
       Telefon: 0212/2 58 14-0


Öffnungszeiten: Di-So 10.00-17.00 Uhr
Eintritt: Erw. 6,– Euro/Kinder frei
Öffentliche Führungen: jeden Sonntag 11.15 Uhr
Museumspädagogik/Gruppenanmeldungen: 0212/2 58 14-17

Mehr Information/Plakat

 
     
Freitag 15. bis Sonntag 24. Januar 2010
Camus lebt! Internationale Albert-Camus-Tage Wuppertal
 

 

P  r  o  g  r  a  m  m

Informationen zu allen Veranstaltungen als Faltblatt

Internetseite der Veranstaltung: www.camus-lebt.de
 

  Freitag, 15. Januar 2010 
City-Kirche Elberfeld  Kirchstraße 5 42103 Wuppertal
  19.30 Uhr “Pensée du midi -  Vom Geist des Mittelmeeres”

 Samstag, 16. Januar 2010  
Foyer Schauspielhaus, Kluse, 42103 Wuppertal
15.00 Uhr Begrüßung
15.30 Uhr  -  Vortrag -
 „Begriff und Ursprung der Revolte  - Camus und der Anarchismus“                                          
16.30 Uhr   - Vortrag 
 „Vom Absurden zur Liebe –  der unbekannte  Camus“
19.00 Uhr "Der Fremde" Spielfilm nach Camus
 
                  von Mark Tykwers  movie in motion
22.00 Uhr Nachtfoyer Jazz  und Lesung 
   

  Sonntag,  17. Januar
kleines Schauspielhaus       
11.00 Uhr       - Vortrag  –   Ethik nach Camus:
Zur Herausforderung von Terrorismus und Gewalt 
  mit Publikumsgespräch         
15.00 Uhr       “Ich empöre mich, also sind wir “ (Albert Camus) 
Forum der Initiativen und Publikumsgespräch            
  Dienstag,  19.  Januar
  „ort“ 20.00 Uhr     „Die Pest“  Spielfilm nach Camus' Drama
  Freitag,  22.   Januar
kleines Schauspielhaus  20.00 Uhr „Trotzdem“ politische Musiksatire
FORTSCHROTT live in concert
  Samstag, 23. Januar
Schauspielhaus: 20.00 Uhr       “Eine Billion Dollar“   Schauspiel
  Sonntag, 24. Januar
kleines Schauspielhaus                            
18.00 Uhr       “Eine Billion Dollar“   Schauspiel                                                                             

Veranstalter:
Internationale Armin T. Wegner Gesellschaft e.V.
Stiftung W

in Kooperation mit :
Wuppertaler Bühnen,
Bergische Universität Wuppertal ,
Peter Kowald Gesellschaft / ort e.V.,
Else Lasker-Schüler-Gesellschaft

unterstützt von: Stadt Wuppertal, Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz , Naturfreunde Wuppertal, Stadtsparkasse Wuppertal, Kirche in der City Elberfeld und Mark Tykwer ( movie in motion) Idee / Konzept / Koordination: Ulrich Klan

Informationen zu allen Veranstaltungen als Faltblatt

 

 
     
Sonntag 29. November 2009 - trio con voce (Wuppertaler Klaviertrio)  
 

 

Licht - Novemberkonzert

Beginn um 18 Uhr
Ort: Kirche in der City Kirchstraße 5, 42103 Wuppertal

 Mehr Information

 
     
Samstag 28. November 2009 Djivan Gasparian Konzert in Berlin  
 

 

Beginn um 20 Uhr
Ort: Passionskirche am Marheinekeplatz 1 - 3, 10 961 Berlin

 Mehr Information

 
 

 

 
Sonntag 15. November 2009 - Matinee: Günther Wülfrath liest Armin T. Wegner  
 


Der bekannte Rezitator Günter Wülfrath (Wuppertal) hat – durch unsere Arbeit auf den Dichter aufmerksam geworden - eine eigene Wegner-Lesung erarbeitet.
Unter dem (Wegner-)Titel „Die Erde ist das Buch, in dem alles geschrieben steht“ stellt er ausgewählte Lyrik und Prosa vor. Sein Programm zeigt einen interessanten Schwerpunkt auf den späten Exilgedichten Wegners.
Musikalisch begleitet wird seine Matinee von Ulrich Klan.

Beginn: 11 Uhr
Ort: Naturfreundehaus Wuppertal-Ronsdorf, Luhnsfelder Höhe 7, 42369 Wuppertal
Eintritt: 5.- €

Veranstalter: Naturfreunde Wuppertal in Zusammenarbeit mit der Armin T. Wegner Gesellschaft.

guenther wuelfrath  
   
5. bis 9. November 2009
Armin T. Wegner auf dem internationalen Exil-Forum zum Jahrestag des
Mauerfalles in Catania
 
 

 

ANMELDUNGEN/AUSKUNFT: ELS-Gesellschaft, Herzogstr. 42, 42103 Wuppertal.
                                             Tel. 0202-305198, Fax 0202-7475433.
E-Mail: vorstand@else-lasker-schueler-gesellschaft.de


Teilnahmegebühr für alle Veranstaltungen: 50,- € inkl. Stadtführung.
Anreise u. Hotels werden vermittelt.


Mehr Information

 
     
Samstag 31. Oktober 2009 - Stadtwanderung
Auf den Spuren von Helene Stöcker, Armin T. Wegner und Else Lasker-Schüler.
 
 

 

Uhrzeit: 11.00-14.00 Uhr
Treffpunkt: 11.00 Uhr, Zentralbiliothek , Kolpingstr. 8, 42103 Wuppertal

Zum 140. Geburtstag von Helene Stöcker
Flucht und Exil - geboren im Wuppertal

Leitung: Elke Brychta Wuppertal

Start im Autorenarchiv der Stadtbibliothek, wo seit dem Sommer 2009 auch Helene Stöcker verortet ist. In Zusammenarbeit mit GESCHICHTE GESTALTEN, Literaturhaus e.V. und Stadtbibliothek.

Teilnehmer/innen-Gebühr: 7 €

 
     
Freitag 25. September 2009  
 
China lässt oppositionellen Dichter nicht zur Frankfurter Buchmesse.

Resolution zu Reiseverbot und Zensur gegen den chinesischen Dichter Liao Yiwu
- Thomas Flügge und Antje Olivier für den Vorstand der Armin T. Wegner Gesellschaft e.V.
- Hajo Jahn für den Vorstand der Else Lasker-Schüler-Gesellschaft e.V.


 
     
Montag 7. September 2009 Rafik Schami in Wuppertal  
 

 

Lesung mit Live-Musik.
Am Schlagzeug Günter "Baby" Sommer.

Beginn um 19:30 Uhr
Ort: Kulturmensa der Gesamtschule Else Lasker-Schüler, Oberstr. 19, 42107 Wuppertal

 Mehr Information

 
     
Freitag 29. Mai 2009 in der Wuppertaler Stadthalle  
 

 

Scheckübergabe an Daniel Barenboim zu Gunsten seiner Stiftung zur Begegnung und Verständigung palästinensischer und israelischer Jugendlicher.

 

 Mehr Information

 
     
Sonntag 29. März 2009 Dr. Halima Alaiyan bei den Armin T. Wegner Tagen  
 

 

Übergabe des Benefiz-Erlöses an die palästinenische Friedens-Stifterin Dr. Halima Alaiyan.

 Mehr Information

 
     
Samstag 28. und Sonntag 29. März 2009 Internationale Armin T. Wegner Tage 2009  
 

Beginn am Samstag um 17 Uhr, u.a. mit
              Thomas Flügge,
              Dr. R. M. G. Nickisch,
              Dr. J. Wernicke-Rothmayer,
              Thomas Willms und
              Film von Ted Braun
Beginn am Sonntag um 11 Uhr, u.a. mit
              Dr. H. Alaiyan
              Ulrich Klan, Dirk Rummel, Katja Uhl         

Das ganze Programm gibt es hier.


Ort: Begegnungsstätte Alte Synagoge,
42103 Wuppertal, Genügsamkeitsstraße

 
     
Mittwoch, 04. Februar 2009 um 19.30 Uhr  
 

Konzert der Armin T. Wegner Gesellschaft und der Wuppertaler Schulen gegen Rassismus für Frieden, Toleranz und Völkerverständigung
und zum Geburtstag von Else Lasker-Schüler

Ort: "die börse"; Wolkenburg 100, Wuppertal   

 Mehr Information

 
     
Mittwoch, 10. Dezember 2008 um 19.30 Uhr:
         Preisverleihung Armin T. Wegner Literaturwettbewerb "Menschenrechte" 2008
 
 

Unter anderem mit Günter Wallraff, Anne Linsel, Hermann Schulz, Peter Kapern, Bernd Berke, Christoph Haacker, Tobias Kiwitt, Ulrich Klan und dem Wupertaler Klaviertrio Duo Dada

Ort: Kirche in der City Wuppertal Elberfeld, Kirchstr. 5, 42105 Wuppertal                  

Mehr Information

 
 

 

 
Donnerstag, 16. Oktober 2008 um 19.30 Uhr: live-Präsentation "Bildnis einer Stimme"  
 

Präsentation der Hörbuch-Doppel-CD
Mit: Elmar Nettekoven, Ulrike Schloemer, Ulrich Klan und
Sevgi Braun, Andre Enthöfer, Armine Ghuloyan, Rula Scheel, Ismet Tezcan, Wuppertaler Klaviertrio, Osama Zayed

Ort: Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal, Genügsamkeitsstraße, 42105 Wuppertal       

 Mehr Information

 
     
Dienstag, 30. September 2008 um 19.00 Uhr: Ausstellungseröffnung  
 

Eröffnung der Ausstellung (1.Oktober bis 21. November 2008) über das photographische Werk Armin T. Wegners in der

Guardini Galerie, Askanischer Platz 4 (am Anhalter Bahnhof), 10963 Berlin
Ausführliche Informationen zur Ausstellung unter www.guardini.de

Es sprechen:
    Matthias Flügge (Guardini Galerie),
    Michele Wegner (Sohn des Dichters, Architekt, Stromboli) und
    Prof. Dr. Andreas Meier (Uni Wuppertal, Armin T. Wegner Gesellschaft).

Bitte vormerken:
18. Januar bis 15. März 2009
Lindenau-Museum Altenburg Gabelentzstraße 5 04600 Altenburg www.lindenau-museum.de

 
     
Samstag, 9. August 2008 um 11.00 Uhr: Bildübergabe  
 

Das Portrait Armin T. Wegners von Awo Arakelian

(Erstpräsentation 2007 im Französischen Dom Berlin) findet als Geschenk des Künstlers seinen endgültigen Platz in Neuglobsow.

im Stechlin-Center, Stechlinsee Straße, 16775 Stechlin – Neuglobsow,

 
     
Samstag, 24. Mai 2008 um 18.00 Uhr: „Die Austreibung der Menschheit“  
 

für Chor und Duduk Armin T. Wegners erschütterndes und zugleich prophetisches Augenzeugen-Gedicht über den Armenier-Genozid als Chorwerk (Uraufführung) im Auftrag der Wegner-Gesellschaft. Weitere Erstaufführungen mit dem armenischen Duduk-Weltstar Gevorg Dabaghyan aus Eriwan (Armenien), dem Wuppertaler Klaviertrio und der Kantorei Barmen-Gemarke –
Leitung: Wolfgang Kläsener.

In der Immanuelskirche, Sternstraße 73, Wuppertal,

 
     
Dienstag, 20. Mai 2008 um 20.30 Uhr:  
 

„Fünf Finger über dir - Bekenntnisse eines Menschen in dieser Zeit“

Armin T. Wegners Reisebestseller aus der Sowjetunion - eine frühe und hellsichtige Auseinandersetzung mit dem Stalinismus Lesung und Diskussion mit Wolfgang Templin, Dr. Johanna Wernicke-Rothmayer

im Buchhändlerkeller, Carmer Straße 1, 10623 Berlin

 
     
Sonntag, 18. Mai 2008 Mitgliederversammlung und Filmvorführung „The Screamers“  
 

Mitgliederversammlung von 11.00 – 13.00 Uhr,

Film von Carla Garpedian (auch für Nichtmitglieder) ab 14.00 Uhr „The Screamers“ erhielt den „Armin T. Wegner Award“, Hollywood 2007

in der Armenische Gemeinde zu Berlin, Sophie-Charlotten-Straße 113, 14059 Berlin

 
     
Samstag, 17. Mai 2008 um 17.00 Uhr - 30. Todestag von Armin T. Wegner:  
 

Seine Schreibtafel war die Erde

Ein Einblick in das Gesamtwerk des Dichters mit - Wegner-Lieder aus dem Internationalen Musik- und Verständigungsprojekt „picture of a voice“ von und mit Ulrich Klan (Wuppertal), Stefanie Sylla, Elmar Nettekoven (Berlin) - Lesung aus Wegners unvollendetem Werk mit dem Schauspieler und Regisseur Krikor Melikyan (Berlin) und Prof. Dr. Andreas Meier (Wuppertal) - „Lied aus der blutigen Stadt Berlin“ mit der Schauspielerin Ulrike Schloemer (Berlin).
Moderation: Dr. Johanna Wernicke-Rothmayer

im Literaturhaus Berlin, Fasanenstrasse 23, D - 10719 Berlin

 
     
31. Januar 2008   "Ich suche allerlanden eine - soziale - Stadt"  
 

Konzert am Donnerstag, 31. Januar 2008
um 14.30 Uhr
in der Kulturmensa der Gesamtschule Else Lasker-Schüler, 41207 Wuppertal, Oberstraße 19

Neue Orient-Okzident-Musik zu Else Lasker-Schüler und Armin T. Wegner

komponiert von Konrad Hupfer und Uli Klan

mit dem Nova Ensemble www.nova-ensemble.de

Prof. Gudrun Pelker (Mezzosopran), Prof. Susanne Achilles (Klavier), Markus Hufschmidt
(Flöten), Joachim Striepens (Klarinetten), Arabella Ristenpart (Violoncello), Miriam Sahli
(Violine), Annkathrin Rothe (Schlagzeug), Mechiel van den Brink (Oboe, Engl. Horn),
Harald Martin (Bariton), Helmut Zehe-Schmahl (Gitarre)

Azli Kaya (baglama-Preisträgerin) Ulrike Schloemer (Rezitation)

 

Mehr Information

 

 

 
     
28./29. April
  Internationale Armin T. Wegner Tage 2007 in Wuppertal
 
 


Samstag, 28.04.07 ab 14 Uhr

      Ort: Zentralbibliothek Kolpingstraße 8 , 42103 Wuppertal-Elberfeld
             - Die Veranstaltungen sind öffentlich. Eintritt frei -

Sonntag, 29.04. ab 11.00 Uhr bis ca. 16 Uhr

      Ort: Begegnungsstätte Alte Synagoge, Genügsamkeitsstraße, 42105 Wuppertal-Elberfeld
               - Die Veranstaltungen sind öffentlich. Eintritt frei -

Mehr Information

 

 

 
29. Januar 2007  Interkulturelle Gedenkveranstaltung
                         „Trauer um Hrant Dink“, Wuppertal
 
 

19.30 Uhr im Forum Rex-Theater, W.-Elberfeld, Kipdorf 21

mit Texten von
  Hrant Dink,
  Orhan Pamuk und
  Armin T. Wegner
sowie armenischen, türkischen, kurdischen und deutschen Musiker/innen und Künstlern

Es wirken mit: Hermann Schulz, Ulrike Schloemer, Uli Klan,
Haik Dawidjan, Ismail Coban, Angelika Sheridan

   Am 19.01.2007 wurde in Istanbul der armenisch-türkische Journalist Hrant Dink vor dem Gebäude seiner Zeitung „Agos“ ermordet...

Mehr Information

Eintritt frei - Veranstalter: Armin T. Wegner Gesellschaft e.V.
in Zusammenarbeit mit: Literaturhaus Wuppertal e.V., Else Lasker-Schüler Gesellschaft e.V. und Stiftung für verbannte und verbrannte Dichter / Künstler, Ismail Coban Stiftung, Rex-Theater

 
     
27. Januar 2007    Trauermarsch für Hrant Dink, Köln und Berlin  
 

Köln, Samstag, den 27.01.07:
13.45 ab Rudolfplatz – 15.30 Uhr Kölner Dom
Trauermarsch für Hrant Dink

Armin T. Wegner Gesellschaft, Diözese der Armenischen Kirche in Deutschland, Zentralrat der Armenier in Deutschland, Armenischer Unternehmerverein Köln, Deutsch-Armenische Gesellschaft, Armenische Gemeinde Köln

Erklärung des Vorsitzenden der Armin T. Wegner Gesellschaft

Berlin, 27.Januar 2007, 14.00 – 16.00 Uhr:
Mahnwache für Hrant Dink
am türkischen Konsulat Berlin, Johann-Georg-Str. 12
10709 Berlin-Wilmersdorf / Ecke Kurfürstendamm

Armin T. Wegner Gesellschaft, Armenische Gemeinde zu Berlin

 

 
     
1./2.April: Armin-T.Wegner-Tage 2006 in Berlin  
 

in der Armenischen Gemeinde Berlin,
B-Charlottenburg, Sophie-Charlottenstr. 113 a
mit Ausstellung „Armenische Schatten“ von Haik Dawidjan-Stoltz (Wuppertal)

 
     
Programm am Samstag 1.4.:  
 
  • 14.00 Uhr: Begrüßung durch Joachim Peilert (Armenische Gemeinde) und Thomas Flügge (Vorsitzender A.T.Wegner Gesellschaft)

    Musik: Olivia-Noemi und Meline Popovian, Chor
 
 
  • 14.30 Uhr Rolf Hosfeld liest aus seinem neuen Buch „Nemesis“

 
 
  • 15.30 Uhr Film „Voices from the lake“ von Michael Hagopyan

 
 
  •  Kaffeepause ­
 
 
  • 17.00 Uhr Vortrag Thomas Hartwig: “Geliebter Dämon” -
    Über den Briefwechsel von Armin T.Wegner und Lola Landau

 
 
  • 18.00 Uhr Uli Klan „Störche über dem Bosporus“- Armin T. Wegner-Lieder

    Picture of a voice“ Interkultur-Musik- und CD-Projekt
 
 

  • 18.30 Uhr Vortrag Manfred Richter: Moslems, Christen und Juden in Istanbul ­ Interreligiöses Projekt der Ev. Kirche Berlin-Brandenburg

 
 
  • Abendessen - armenisches Menue

 
 
  • 20.30 Uhr Vortrag Jörg Aufenanger: „Armin T.Wegner und Gottfried Benn ­ zwei

    deutsche Wege im Zwanzigsten Jahrhundert“
 
 
  • gemeinsame Gespräche, Ausblicke, Projekte.

 
Programm am Sonntag 2.4.:
 
  • 11.00 Uhr: Vorstellung des Theaterprojekts „Was gehen uns die Armenier an“ (2006) von Wolfgang Häntsch, Thomas Hodina und Ulrich Kuhlmann. Mit dem Regisseur Wolfgang Häntsch und internationalen Mitwirkenden / Bühnenmusiker/inne/n.

 
 
  • 11.30 Uhr Film „American Holocaust ­ When it’s all over I’ll still be Indian” von Joanelle Romero (2005) Preisträger des Armin T.

    Wegner Humanitarian Award 2005
 
 
  • 12.30 Uhr Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung 2006) der Armin T. Wegner-Gesellschaft e.V.
 
 
  • ab 15.00 Uhr Ende der Veranstaltung und Heimreise
 
     
Donnerstag, 9. Februar 2006 um 19.30 Uhr: "Vom Blauen Reiter zum Blauen Klavier"  
 

Wegner-Gesellschaft, Literaturhaus und von der Heydt-Museum Wuppertal laden ein zur musikalisch-literarischen Revue

Dada, Expressionismus ff.

im von der Heydt-Museum Wuppertal mit Texten von Armin T. Wegner, Else Lasker-Schüler, Paul Klee, Kandinsky, Hugo Ball, George Grosz u.a.

Musik von A. Schoenberg, Erik Satie, Erwin Schulhoff, Uli Klan

mit: Hans Querengaesser (Gladbeck)

Robert Dißelmeyer (Essen), Uli Klan (Wuppertal)

 
     

Freitag 22. April 2005, 20 Uhr: Andouni - Vertrieben

 
 

Erinnern in Tönen ohne Hass

Köln Domforum (gegenüber Dom)

Uraufführungskonzert zum 90. Jahrestag des Genozids an den Armeniern - zu Texten des Augenzeugen und Exilautors Armin T.Wegner

mit dem internationalen Duduk-Virtuosen Gevorg Dabaghyan (Jerewan /Armenien), dem Rabih-Abou-Khalil-Trio, dem Chor Maria Königin u.a. . Rezitation: Hartmut Geerken und Ulrike Schloemer

Uraufführungen von David Haladjian, Rabih Abou-Khalil und Uli Klan

 
     

Samstag, 23. April 2005, 17.30 Uhr: Vortrag über Lola Landau

 
 

Literaturhaus Wuppertal (Else Lasker-Schüler-Haus) , Friedrich Engels Allee 85

Thomas Flügge (Berlin) und Susanne Brandt (Papenburg)

 
     
Sonntag, 24. April 2005, 11.30 Uhr Regenbogen über dem Ararat  
 

Eröffnung der Ausstellung des armenisch-türkisch-deutschen Malers Deniz Alt und Fotoserie "Armenische Schatten" von Haik Dawidian-Stoltz in der ART FABRIK WUPPERTAL, Bockmühle 16 -24 42289 Wuppertal

In Anwesenheit der Künstler

Mit Gevorg Dabaghyan (Jerewan) - Duduk, Hartmut Geerken (Rezitation Armin T. Wegner)

Grußwort von Ursula Schulz, Bürgermeisterin

Die Ausstellung ist bis zum 26. Juni zu sehen.

Begleitprogramm in der ART FABRIK:

- 31.Mai 19.30 Uhr Texte von A.T.Wegner, Franz Werfel und Eugen Hoeflich - gelesen von Christoph Haacker

- 22.Juni 19.30 Uhr Wolfgang Gust liest aus seinem neuen Buch"Der Völkermord an den Armeniern"


Namensgebung "Lola-Landau-Ring",
14. Mai 2005, Neuglobsow/ Stechlinsee (Brandenburg)

"Störche über dem Bosporus",
Türkische und deutsche Uraufführungen zu A.T. Wegner
I m Rahmen des Festivals "Rund um das Mittelmeer
25. Mai 2005, 19:30Uhr,
Atelier Ismail Coban, Taunusweg 9 Wuppertal

 
 



 


 

 

                       




Seitenverwaltung: Ingo Lämmerhirt