Dogan Akhanli Foto: Manfred Wegener

  Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder und FreundInnen sowie MitarbeiterInnen der Medien,  
                         


am 19. August d.J. wurde unser langjähriger Freund, der Schriftsteller und deutsche Staatsbürger Dogan Akhanli in Spanien festgenommen.
Am 20. August konnte zwar seine Freilassung unter Auflagen erreicht werden - er muss bis zur juristischen Entscheidung in Madrid bleiben - , es besteht aber weiterhin die Gefahr seiner Auslieferung an die Türkei. Die spanische Polizei folgte damit einem Festnahmeersuchen der türkischen Regierung via Interpol. Das ist ebenso rechtswidrig wie schon seine Festnahme 2010 in der Türkei, wo er mit internationaler Hilfe, auch unserer Gesellschaft, freikam und 2011 vor einem türkischen Gericht freigesprochen wurde. Die Türkei verfolgt - wie in so vielen Fällen - auch bei diesem Schrifsteller keinerlei Straftat, sondern allein seine Stimme der Opposition. Er hat sich in seinem Werk entschieden für die Erinnerung des Völkermordes an den Armeniern engagiert. Hier in NRW ist Dogan mehrfach öffentlich ausgezeichnet worden - u.a. auf unseren Vorschlag vom NRW-Landtag als "Gerechter unter den Völkern" "zum europäischen "Day of the Righteous" am 6. März 2015 . Ich bitte um Weiterverbreitung und Unterstützung der Solidaritätsarbeit.
Dogan Akhanli braucht jetzt insbesondere finanzielle Hilfe für die Zeit seines erzwungenen Verbleibens in Spanien und für seinen Anwalt.

Deshalb haben wir beim online Spendenportal www.betterplace.org eine Spendensammlung für Dogan Akhanli gestartet, die ich Euch herzlich zu unterstützen bitte. "Wir" - das sind die von mir geleitete gemeinnützige internationale Armin T. Wegner Gesellschaft e.V. (Wuppertal) und die in diesem Sommer neu gegründete deutsch-türkisch-armenische Freundschaftsgesellschaft e.V. (Berlin), zu deren Gründungsmitgliede Dogan Akhanli und ich gehören. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden. Der link zu der
Spendenaktion ist
https://www.betterplace.org/de/projects/56523?utm_campaign=user_share&utm_medium=ppp_content_header&utm_source=Email

Ich danke Euch und Ihnen sehr für die Aufmerksamkeit und für jede Spende! Gern kann dieser Aufruf auch weiter verbreitet werden.
Ulrich Klan, Vorsitzender der Armin T. Wegner Gesellschaft Wuppertal

                        
     

 

Etwas Geduld bitte, das Bild wird noch geladen.

"Meine Schreibtafel ist die Erde."

 

 

 

  Hrant Dink Oratorium Klan

DVD

"Wie
eine
Taube"

  Cover_Sammelband_Wegner_von_Wernicke-Rothmayer Sammelband
zum
125.
Geburtstag